Kategorien
Schutzkonzept

Schutzkonzept Jobbörse Jugendinfo Winterthur

Bei Sackgeldjobs treffen oft mehrere Generationen aufeinander. Daher sind Hygienefragen besonders schwierig zu beantworten.

Die Jugendinfo Winterthur hat für ihre Jobbörse ein Konzept entwickelt, bei dem zwischen verschiedenen Formen von Sackgeldjobs unterschieden wird.

Es wird unterschieden zwischen Sackgeldjobs ausser Haus (z. B. einkaufen), im Haus (z. B. putzen) oder im direkten Kontakt (z. B. IT-Support).

Das Risiko steigt je näher der Kontakt ist. Die empfohlene Vorsicht und Hygienemassnahmen sind daher bei näherem Kontakt entsprechend strenger.

Zudem sollen Personen mit besonderem Risiko zusätzlich geschützt sein. Daher gibt es für den Einkauf für Angehörige von Risikogruppen gesonderte, besonders strikte Hygieneregeln.

Abgesehen vom Schutzkonzept sind die wichtigsten Regeln für die Jugendlichen und Arbeitgebenden auf der Website zusammengefasst.

Regeln lesen

Schutzkonzept

Hygieneregeln für Besorgungen

Flyer Nachbarschaftshilfe

Foto: Jugendinfo Winterthur

Artikel teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.