Kategorien
Rechtliche Fragen Schutzkonzept Unkategorisiert

Corona: Lockerungen bringen neuen Spielraum

Der Bundesrat beschloss weitere Lockerungen der Corona-Massnahmen ab 19. April 2021. Auch für Kinder und Jugendliche und die Offene Kinder- und Jugendarbeit bringen diese mehr Spielraum. Nun sind die Massnahmen bei Aktivitäten in Sport, Kultur und Freizeit auch für Erwachsene weniger einschränkend. Daher erhalten jetzt vor allem junge Menschen mit Jahrgang 2000 und älter mehr Möglichkeiten. Auch bietet sich den OKJA-Fachstellen mehr Spielraum bei der Gestaltung ihrer Aktivitäten, etwa sind Veranstaltungen ohne Publikum oder kochen wieder erlaubt. Alle Neuerungen und Regeln sowie das aktualisierte Rahmenschutzkonzept finden sich wie üblich in der Übersicht auf dem Ideenpool OKJA und Corona des DOJ.
Der DOJ begrüsst diesen Fortschritt hin zu mehr und vielfältigeren Erholungs- und Entfaltungsräumen, fordert aber weiterhin eine Ausdehnung der Sonderstellung für Kinder und Jugendliche bis 25 Jahren.

Der Bundesrat beschloss weitere Lockerungen der Corona-Massnahmen ab 19. April 2021. Auch für Kinder und Jugendliche und die Offene Kinder- und Jugendarbeit bringen diese mehr Spielraum. Nun sind die Massnahmen bei Aktivitäten in Sport, Kultur und Freizeit auch für Erwachsene weniger einschränkend. Daher erhalten jetzt vor allem junge Menschen mit Jahrgang 2000 und älter mehr Möglichkeiten. Auch bietet sich den OKJA-Fachstellen mehr Spielraum bei der Gestaltung ihrer Aktivitäten, etwa sind Veranstaltungen ohne Publikum oder kochen wieder erlaubt. Alle Neuerungen und Regeln sowie das aktualisierte Rahmenschutzkonzept finden sich wie üblich in der Übersicht auf dem Ideenpool OKJA und Corona des DOJ.
Der DOJ begrüsst diesen Fortschritt hin zu mehr und vielfältigeren Erholungs- und Entfaltungsräumen, fordert aber weiterhin eine Ausdehnung der Sonderstellung für Kinder und Jugendliche bis 25 Jahren.

Der Bundesrat beschloss weitere Lockerungen der Corona-Massnahmen ab 19. April 2021. Auch für Kinder und Jugendliche und die Offene Kinder- und Jugendarbeit bringen diese mehr Spielraum. Nun sind die Massnahmen bei Aktivitäten in Sport, Kultur und Freizeit auch für Erwachsene weniger einschränkend. Daher erhalten jetzt vor allem junge Menschen mit Jahrgang 2000 und älter mehr Möglichkeiten. Auch bietet sich den OKJA-Fachstellen mehr Spielraum bei der Gestaltung ihrer Aktivitäten, etwa sind Veranstaltungen ohne Publikum oder kochen wieder erlaubt. Alle Neuerungen und Regeln sowie das aktualisierte Rahmenschutzkonzept finden sich wie üblich in der Übersicht auf der Seite Informationen.

Der DOJ begrüsst diesen Fortschritt hin zu mehr und vielfältigeren Erholungs- und Entfaltungsräumen, fordert aber weiterhin eine Ausdehnung der Sonderstellung für Kinder und Jugendliche bis 25 Jahren.

Zur Infoseite

Foto: Ricardo Resende on Unsplash

Artikel teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.