Kategorien
Aufsuchende Jugendarbeit Hilfsmittel/fachliche Grundlagen Q&A Rechtliche Fragen

Themen-Talks: neue Themen und einfachere Anmeldung

Der Talk zu arbeitsrechtlichen Fragen rund um Corona und die OKJA wurde verschoben, da es noch freie Plätze gibt. Weiter bieten wir am 5.Juni einen Themen-Talk zu Aufsuchender Jugendarbeit und am 10. Juni zum Thema Gesundheitsförderung und OKJA.

Neu erfolgt die Anmeldung für alle Themen-Talks vereinfacht mit einem kurzen Onlineformular.

AUFSUCHENDE JUGENDARBEIT
Moderator*innen: Christine Hotz FG mobile Jugendarbeit, Gabriel Kiefer MJA Basel Datum: Freitag 5. Juni 2020
Zeit: 10-11 Uhr

Kebab+ – GESUNDHEITSFÖRDERUNG UND OKJA
Moderatorin: Sarah Stidwill, Programmkoordinatorin Kebab+
Datum: Mittwoch 10. Juni 2020
Zeit: 10-11 Uhr

OKJA IN DER CORONA-ZEIT: ARBEITSRECHTLICHE FRAGEN
Moderatorin: Angela Zihler, Gewerkschaftssekretärin VPOD Bern
Datum: 18. Juni 2020
Zeit: 14-15 Uhr

Informationen und Anmeldung

Kategorien
Ideen zur Aktivierung

FAST Kebab+

Kochen – essen – bewegen – ausspannen – begegnen. Seit den Lockerungen der Corona-Massnahmen ist auch der Spielraum für kreative Projekte rund um die Themen des Gesundheitsförderungsprogramms Kebab+ wieder grösser.

Um Eure originellen Ideen, für virtuelle oder reale Aktionen, zu unterstützen, starten wir den Aktionsmonat Juni FAST Kebab+ mit erleichterten Bedingungen für einen Antrag um finanzielle Unterstützung von pauschal CHF 200.-. Anträge könne bis am 30. Juni 2020 gestellt werden, das Projekt selbst sollte bis Ende August 2020 abgeschlossen sein.

Das Programm Kebab+ wird geleitet vom DOJ und in Zusammenarbeit mit Migros-Kulturprozente, Gesundheitsförderung Schweiz und weiteren Partnern umgesetzt.

Jetzt mitmachen

DOJ/AFAJ, David Bieli

Kategorien
Hilfsmittel/fachliche Grundlagen Rechtliche Fragen Unkategorisiert

Themen-Talks: Weiterführung

Nachdem sich die bisherigen Themen-Talks grosser Beliebtheit erfreuten, hat sich der DOJ entschlossen das Format vorläufig mit einer Durchführung pro Woche weiter anzubieten. Der nächste Themen-Talk wird sich um arbeitsrechtliche Fragen drehen. Die Themen für die weiteren Themen-Talks werden in Kürze hier publiziert.

OKJA IN DER CORONA-ZEIT: ARBEITSRECHTLICHE FRAGEN

Moderatorin: Angela Zihler, Gewerkschaftssekretärin VPOD Bern
Datum: 28. Mai 2020
Zeit: 14-15 Uhr

Weitere Informationen und Anmeldung

Kategorien
Info- und Anlaufstellen Q&A Rechtliche Fragen

Q&A OKJA-BL als Anregung

Unser Mitglied aus dem Kanton Basel-Land hat auf seiner Website pragmatisch und übersichtlich häufig gestellte Fragen und Antworten dazu publiziert, mit hilfreichen Links.

Es lohnt sich reinzuschauen als Anregung für Eure Fragen oder für ähnliche Initiativen von anderen OKJA-Verbänden und -Fachstellen.

Surfen

Kategorien
Schutzkonzept

Konzepte Verband voja

Der Verband für offene Kinder- und Jugendarbeit Kanton Bern (voja) hat für die (physische) Wiederaufnahme folgende zwei Konzepte erarbeitet:

Kategorien
Hilfsmittel/fachliche Grundlagen

Studie: Erfahrungen junger Menschen mit Massnahmen

In Deutschland ist die bundesweite Studie JuCo zu den Erfahrungen und Perspektiven von jungen Menschen während der Corona-Maßnahmen erschienen.

Die Forscher*innen beabsichtigten mit einer Onlinebefragung einen Beitrag zu leisten, Jugendliche und junge Erwachsene danach zu fragen, wie es ihnen geht und welche Botschaften sie haben.

Ein hervorstechenden Befund zeigt, wie einseitig junge Menschen derzeit betrachtet und welche gesellschaftlichen Erwartungen an ihr Verhalten gestellt werden.

Der Forschungsverbund „Kindheit – Jugend – Familie in der Corona-Zeit“ setzt sich zusammen aus dem Institut für Sozial- und Organisationspädagogik an der Stiftung Universität Hildesheim und dem Institut für Sozialpädagogik und Erwachsenenbildung an der Universität Frankfurt in Kooperation mit der Universität Bielefeld.

Lesen

Kategorien
Schutzkonzept

Schutzkonzept Jobbörse Jugendinfo Winterthur

Bei Sackgeldjobs treffen oft mehrere Generationen aufeinander. Daher sind Hygienefragen besonders schwierig zu beantworten.

Die Jugendinfo Winterthur hat für ihre Jobbörse ein Konzept entwickelt, bei dem zwischen verschiedenen Formen von Sackgeldjobs unterschieden wird.

Es wird unterschieden zwischen Sackgeldjobs ausser Haus (z. B. einkaufen), im Haus (z. B. putzen) oder im direkten Kontakt (z. B. IT-Support).

Das Risiko steigt je näher der Kontakt ist. Die empfohlene Vorsicht und Hygienemassnahmen sind daher bei näherem Kontakt entsprechend strenger.

Zudem sollen Personen mit besonderem Risiko zusätzlich geschützt sein. Daher gibt es für den Einkauf für Angehörige von Risikogruppen gesonderte, besonders strikte Hygieneregeln.

Abgesehen vom Schutzkonzept sind die wichtigsten Regeln für die Jugendlichen und Arbeitgebenden auf der Website zusammengefasst.

Regeln lesen

Schutzkonzept

Hygieneregeln für Besorgungen

Flyer Nachbarschaftshilfe

Foto: Jugendinfo Winterthur

Kategorien
Schutzkonzept

Schutzkonzept OJA Egg

Schutzkonzept der Offenen Jugendarbeit Egg für den Bereich Jugendtreff.

Lesen

Kategorien
Schutzkonzept

Robi Olten Schutzkonzept

Hurra, der Robi Olten öffnet seine Tore wieder!

Die beiden Plätze und das Robiteam sind noch dieselben. Wir bieten den Kindern etwas Tolles an, auch wenn momentan alles ein wenig anders und mit gewissen Einschränkungen funktioniert. Gerne informieren wir hier über die wichtigsten Angebote und Regeln, die solange gelten, bis der Bund weitere Lockerungsmassnahmen ankündigt.

Aktuell können Kinder am Mittwochnachmittag den Hagberg, am Freitag- und Samstagnachmittag den Spielpavillon im Vögeligarten besuchen.

Unsere Schutzmassnahmen richten sich nach den Vorgaben der Behörden (Bund und Stadt Olten) aus. Sobald weitere Lockerungen vorgenommen werden, passen wir auch unser Angebot an.

Sämtliche Angebote des Robi Olten sind vorübergehend nur für Kinder im Primarschulalter offen.

Die Kinder sollen die Angebote wenn möglich per Langsamverkehr (Velo oder zu Fuss) und ohne Begleitpersonen besuchen.

Die Angebote des Robi Olten sind für  Erwachsene vorübergehend nicht offen.

Neu müssen alle Kinder ihr Zvieri selber mitbringen.

Im Vögeligarten und auf dem Hagberg können wir ein angeleitetes Spiel- und Bastelangebot durchführen, jeweils für 4 Kinder in einer Gruppe.

Auf dem Hagberg können maximal 3 Gruppen gleichzeitig betreut werden und im Vögeligarten maximal 2 Gruppen.

Das Angebot dauert pro Gruppe 45 Minuten. So können möglichst viele Kinder teilnehmen.

Für die Kinder gilt: Wenn du mitmachen willst, musst du dich beim Team vor Ort melden und wirst für eine Gruppe eingeteilt. Wie auch in anderen Organisationen gelten bei uns Schutzmassnahmen. Bitte halte dich unbedingt an die Regeln. Nur so kann der Robi seine Tore offen halten.

Änderungen im Programm sowie bei den Öffnungszeiten behalten wir uns vor. Aktuelle Informationen findest du auf unserer Webseite oder auf Facebook.

Schutzkonzept lesen

Kategorien
Schutzkonzept

Schutzkonzept Jugendarbeit Fällanden

Das Schutzkonzept haben wird auf Grundlage des Rahmenschutzkonzeptes des DOJ erstellt. Gerne kann es weiter verwendet werden. Das Konzept wurde von keiner offiziellen Stelle genehmigt – es hat auch niemand danach gefragt.

Lesen